Ruhe

Lange ist es hier ganz ruhig. Letzte Woche habe ich mein Jetzt und mein Über mich aktualisiert. Beides hat mich lange beschäftigt. Vor allem beim Schreiben des Über mich fühlte es sich an, wie ein Finden nach langer Suche. Bin jetzt zufriedener mit dem Blog hier, also zufriedener mit mir. Meine morgendliche Schreibmeditation ist dem Frühstück mit meinen beiden Damen„Ruhe“ weiterlesen

Awkward Pause

Diese Nacht habe ich nur geträumt und wenn ich wach wurde, dann habe ich den Vortrag vorbereitet. Gedanken nachgehangen und dann wieder weiter geträumt. Eine lange Nacht. Bin sehr zeitig aufgestanden und habe ein kleines Script aufgeschrieben. Die Einleitung habe ich fast so geschafft, wie ich sie mir vorgestellt habe. Habe mein Script zerrissen und„Awkward Pause“ weiterlesen

Erfahrungen beim Management von Sitecore Projekten in Grosskonzernen

Berlin, 8:23, Tag 939 Star Trek und Tatort parallel zu schauen war schuld, dass ich wieder etwas zu spät ins Bett kam. Die Nacht war ruhig, ich eine Stunde zu früh wach, habe das liegen bleiben sehr genossen. Dann kam nach dem Aufstehen und nach dem Sitzen im Dojo eine Einsicht. Mir wurde wieder deutlich„Erfahrungen beim Management von Sitecore Projekten in Grosskonzernen“ weiterlesen

Der Ausnahmezustand vor Vorträgen: von Träumen und Tränen des Glücks…

Noch Berlin, 6:18, Tag 457 Heute bin ich sehr zeitig am Schreiben, weil ich gleich 8:30 Uhr einen Vortrag bei meinem Rotary Club halten darf und danach gleich nach Istanbul weiter fahre und -fliege, so dass ich es hoffentlich schaffe, meine Kleene vom Schulbus abzuholen. Geträumt habe ich von dem Vortrag gleich, ich sollte aber„Der Ausnahmezustand vor Vorträgen: von Träumen und Tränen des Glücks…“ weiterlesen

Gestern ist gestern! Und heute schneit es…

Berlin, 8:17, Tag 423 Heute Nacht habe davon geträumt, dass ein Freund wollte von mir, dass ich ihm einen Nebenjob genehmige, der das Ende unserer Zusammenarbeit bedeutet hätte. Ich wollte ‚kündigen‘, um es zu verhindern. Es gab keine Klärung. Wenig später berichtete Thomas, wie er ruhig geworden sei: Du musst heraus finden, was dein Ziel„Gestern ist gestern! Und heute schneit es…“ weiterlesen

Willkommen in Stuttgart…

Stuttgart, 7:56, Tag 267 (noch 97 Tage) Geträumt vom Gespräch mit einem Kunden. Sie bezahlen in Zukunft die Steuern für uns und wollen uns deshalb komplett übernehmen. Er ist falsch freundlich, wie immer. Das Argument stimmt sicher nicht, da ist was im Busch… Ich unterhalte mich mit anderen und fühle mich immer unwohler. An einem„Willkommen in Stuttgart…“ weiterlesen

Geschafft! Mein Vortrag gestern auf der #PATINFO12 …

Ilmenau, 8:10, Tag 256 Heute Nacht habe ich einen Flugzeugträger von hinten gesehen. Und ein ganz schickes Flugzeug, fast wie das Virgin Spaceship, flog an mir vorbei. Dann stand ich auf dem Deck des Trägers und sah das Flugzeug wieder. Eine Gruppe Fremder ließ sich in der Fremde abwerfen von Flugzeugen. Sie sprangen aus tiefer„Geschafft! Mein Vortrag gestern auf der #PATINFO12 …“ weiterlesen

Technologiebegeisterung und -kritik in der Patent Information

Berlin, 8:28, Tag 254 Geträumt hab ich auch! Von Verhandlungen, aber beim Augenaufschlag war der morgige Vortrag so präsent und ich sehr schnell schlimm aufgeregt, dass schnell alle weiteren Verbindungen zu meinen Träumen gekappt waren. Und ich habe viel zu viele Folien! Bin eben, nachdem ich einen letzten 5km Testlauf für Freitag gelaufen, 20min meditiert„Technologiebegeisterung und -kritik in der Patent Information“ weiterlesen

Vorfreude auf die heißen Themen der PATINFO in Ilmenau…

Berlin, 8:01, Tag 253 Heute Nacht war ich einkaufen mit meiner Liebsten, dann fand ich mich auf einem Motorboot wieder, mit dem wir durch ganz Kanäle gedüst sind (das kenn ich von älteren Träumen schon, hmm). Der Kanal wurde zu einer Strasse über die das Boot voll schnell geschrammt ist, abschüssig zu einem Hotel (kommt„Vorfreude auf die heißen Themen der PATINFO in Ilmenau…“ weiterlesen

Kritik ist, was man draus macht…

Istanbul, 7:15, Tag 194 Tiefer traumloser Schlaf bis zum wach werden ohne Wecker zur üblichen Zeit… bin noch müde, mir fehlen 2h Schlaf. Aber zum Glück ist ja Wochenende. Gestern vormittag ein tolles Arbeitsmeeting, aber der ganze Tag war irgendwie noch bestimmt vom Nachgefühl des Vortrages, auch weil dann schon am Flughafen ein kritischer Kommentar„Kritik ist, was man draus macht…“ weiterlesen