Twitterfavs am Freitag Morgen

Berlin, 8:44, Tag 929 Heute Nacht war ich sehr müde, hab gut geschlafen. Gestern bis Neune bei meinem ersten deutschen Elternabend dabei gewesen. War nicht ganz so schlimm, wie erhofft. Nach etwas über eine Stunde waren wir durch und alle wollten nach Hause. Spannend, wie anders das im Gegensatz zur türkischen Schule das ist und„Twitterfavs am Freitag Morgen“ weiterlesen

Ich könnte über… nee, doch lieber was zum Lachen!

Istanbul, 8:12, Tag 430 Heute Nacht habe ich selbst ein Passagierflugzeug durch Strassenschluchten geflogen. Ich zog nach oben, das Flugzeug wurde langsamer und langsamer, ein anderer Jet mit mehr Schwung flog an mir vorbei. Ich stürzte ab… und wachte auf! Ich könnte über Balance schreiben, also darüber, dass auch ich glaube, nicht unbedingt lokal vernetzt„Ich könnte über… nee, doch lieber was zum Lachen!“ weiterlesen

Die Einleitung, die ich wohl nicht halten werde…

Ilmenau, 8:34, Tag 255 Fast vergessen, hier zu posten. Ich bin so in dem Vorbereitungsrausch zu meinem Vortrag gleich auf der PATINFO vor 400 Patent Spezialisten, dass ich vor lauter Energie und Aufregung sicher gleich platze. Kurz und gut geschlafen, geträumt habe ich auch, nur keine Kraft ihn mir zu merken oder aufzuschreiben, zu präsent„Die Einleitung, die ich wohl nicht halten werde…“ weiterlesen

Nur mein Blog gehört wirklich mir…

Berlin, 7:44, Tag 213 Heute ist mir nur noch eine Szene in Erinnerung: ein riesiger Löwe in einem Glaskäfig jagt Spatzen, die mit ihm eingesperrt sind. Sie fliegen durch die Szene und er bleibt katzentypisch ruhig und irgendwann erwischt er einen mit seiner ebenso reisigen Pfote, er legt ihn sich auf die Brust und sonnt„Nur mein Blog gehört wirklich mir…“ weiterlesen

Statt Tagebuch: Meditativ Twittern…

Berlin, 7:23, Tag 36 Heute hätte ich fast vergessen, hier rein zu schreiben… hab fast traumlos und besser geschlafen, das wenige Geträumte, lässt sich nicht aufschreiben. Bin schon vor dem Wecker aufgestanden, habe heute 40 min meditiert. Ich hatte das Gefühl, dass wäre notwendig und würde bei meinem Stress helfen. Ich versuche das so zu„Statt Tagebuch: Meditativ Twittern…“ weiterlesen

Selbstzensur oder das Gegenteil von #Spon…tanität

Nur mal so… ich stelle grade das Laptop an und lese ein wenig im Google Reader meine Newsabos und mir springt das Titelbild des Spiegels ins Auge, den ich heute vergeblich kaufen wollte. Es gäbe ihn erst morgen, war die Auskunft im Bahnhofskiosk. Dafür gibts auf Boing Boing Scans des aktuellen Print Spiegels mit einer„Selbstzensur oder das Gegenteil von #Spon…tanität“ weiterlesen

Über Likes, Lists, Favs, Stars und Shares…

Ein Like / bei Facebook sei die kleinste Aufmerksamkeit indizierende Einheit im Netz, hab ich letztens irgendwo gelesen und den ganzen Artikel sehr gut gefunden und dann kommentiert, markiert und geteilt. Die meisten modernen ‚Social Web‘-Seiten ermöglichen es, dass man soziale Objekte – also die Beiträge anderer markiert und damit bewertet, mit z.B. einem Herzchen,„Über Likes, Lists, Favs, Stars und Shares…“ weiterlesen

Subscribe to my Friendfeed

Ich hab in den letzten Wochen mehr und mehr Friendfeed für mich entdeckt! Schreibe wahrscheinlich deshalb hier so wenig… fast alles, was mir im Netz über den Weg läuft und was ich im Netz mache, hab ich dort integriert. Twitter und die diversen Twitter Clients werden irgendwie überflüssig mit Friendfeed. Auch aufm iPhone reicht die„Subscribe to my Friendfeed“ weiterlesen