Erinnerungen lieben…

Ein neuer Blogpost von mir! Yeah! Sitze endlich mal wieder vor meinem Laptop und habe den WordPress Editor offen, schreibe einfach los. Denke diese Tage gerade viel an meine alte Routine, des täglichen Tagebuchbloggens hier. Will das wieder haben und besser machen. Frage mich oft, wo ich eigentlich die Zeit hergenommen habe, wie ich das„Erinnerungen lieben…“ weiterlesen

Aufbauen, Einreißen

Berlin, 6:33, Tag 1025 Heute ausgeschlafen und mit leichten Veränderungen an der Morgenroutine in den Tag gestartet. Kein Newscheck und Kaffee vor der Meditation und schon ist die Qualität eine ganz andere. Im Anschluss fiel mir auf, wie sehr unser Leben ein langfristiges Spiel ist, wie lange es dauert, bis wir ein Feld, ein Thema, Job,„Aufbauen, Einreißen“ weiterlesen

Im Moment sein

Berlin, 6:41, Tag 925 Heute ist Schulanfang für unsere Kleene. Bin etwas aufgeregt für sie, aber sie macht das schon. Das erste mal Füller, Turnbeutel und Pausenbrot. Gab es in der Türkei nicht. Sonst ist  nicht viel passiert, wir haben weiter geräumt und geplant, einen Fahrradausflug übers Tempelhofer Feld gemacht. Danach Indisch gegessen, Kuchen im„Im Moment sein“ weiterlesen

Momente nur

Berlin, 6:35, Tag 817 Heute Nacht in einer schönen Schlucht mit einem Zug und einem Wasserfall und Wolken. Draussen flogen ein paar schwarze Drohnen vorbei. So stell ich mir wohl die Zukunft vor. Ich wachte schön zeitig vor dem Wecker auf. Beim Anziehen bemerkte ich dann ein rotes Leuchten an der gegenüber liegenden Hauswand und„Momente nur“ weiterlesen

Lasst die Geschichten los

Istanbul, 6:21, Tag 788 Heute Nacht habe ich mich erst in unser Weisses Schloss geträumt. Es war viel größer, wie ein richtiges Schloss mit versteckten Wohnungen und Dachgärten, die ich noch nicht kannte. Dann befand ich mich plötzlich links in einem Flugzeug im Landeanflug auf Istanbul wieder. Viel zu schnell gingen wir in einer scharfen Linkskurve„Lasst die Geschichten los“ weiterlesen

Statt Tagebuch: Mein Kopf ist verschwunden…

Istanbul, 6:53, Tag 47 Heute auch geträumt, bin nachts wach geworden mitten in einem wunderbaren Traum, dachte so – mach mal ne Notiz. Und dann – ach, der Traum ist so intensiv und schön, das merkst Du Dir hundert Prozent. Aber nixda, vorhin von Aleyna geweckt worden und alles war weg… nur ein Bild von„Statt Tagebuch: Mein Kopf ist verschwunden…“ weiterlesen