Tag 1002

Berlin, 9:19 Heute schon geduscht, gelesen, meditiert, die Mädels geweckt, die Kleine in die Schule gebracht und eine alte Freundin hier im Blinis getroffen, aus dem ich grad schreibe. Hab vorhin bemerkt, dass mein schöner alter Benz nun schon 200.004km auf der Uhr hat. Mit 199.991 vor zwei Tagen hatte ich schon ein Foto gemacht.„Tag 1002“ weiterlesen

Gedankenspiele

Bizimköy, 7:22, Tag 893 Heute Morgen ist Montag. Wache unruhig, zeitig auf. Überlege, wie sehr ich mich weg von hier, zurück nach Berlin orientiere, wieder anfange, zu arbeiten. Ein Gedanke bei der Morgenmeditation war folgendes: hier habe ich die gleichen Probleme, die gleichen Schwierigkeiten, wie in Berlin. Ich bin ja der gleiche. Sicher mein Zoom„Gedankenspiele“ weiterlesen

Wochenstart

Istanbul, 6:48, Tag 823 Heute Nacht ging einiges schief. Erst war meine Matratze in meiner Wohnung belegt durch neue Mitbewohner, ein entfernter Bekannter mit seiner Freundin(, den ich seit Jahren nur auf Facebook sehe.) Ich schlief in einer Kammer nebenan auf dem Boden und musste vorbei an den Beiden, um ins Bad zu kommen. Dann an„Wochenstart“ weiterlesen

Beziehungen, Denken, Loslassen

Istanbul, 4:40, Tag 794 Heute Nacht habe ich nur kurz geschlafen und dabei von einer Wohnung im Erdgeschoss, einem riesigen flachen weiten Raum geträumt. Der Boden braun, hinten rechts lagen auf dem Fussboden die Betten. Es gab überall Krümel, ich schüttelte die Bettdecke und Kissen ab und wollte staubsaugen und dann wischen. Eine Freundin, die„Beziehungen, Denken, Loslassen“ weiterlesen

Lächelnd lief ich durch die Stadt, wieder sehend…

Berlin, 9:07, Tag 610 Heute Nacht sollte ich Aufräumen und beschwerte mich bei Tony darüber, dass ich doch kein Dekorateur sei. Ich wachte wieder pünktlich zum Sonnenaufgang auf, machte mein Foto und schlief dann doch noch eine Stunde lang weiter. Sonntags eben! Gestern habe ich meine Fokussierung auf Ingress ein wenig auflösen können. Mir ist„Lächelnd lief ich durch die Stadt, wieder sehend…“ weiterlesen

Vorstellungen loslassen…

Berlin, 8:50, Tag 334 Heute Nacht hatte ich einen wunderbaren Traum von dem mir mit grosser Anstrengung während des Duschens nur noch eine einzige winzige nicht representative Szene in Erinnerung geblieben ist. Eine Verkehrsinsel, meine Familie mitten drin, eingeschlossen von Strassen ohne Verkehr, mein Mädels sind neben, mein Vater ist hinter mir, wir bereiten uns„Vorstellungen loslassen…“ weiterlesen

Statt Tagebuch: Wenn Träume sich verstecken…

Meine Träume haben sich heute vor mir versteckt… ich habe unruhig geschlafen, war ständig wach und habe versucht mich an meine Träume für die Einleitung hier zu erinnern. Da war nichts, obwohl ich definitiv geträumt habe, es war sofort weg. In genau dem Moment, in dem ich realisiert habe… ich bin wach, war alles verschwunden! Mein„Statt Tagebuch: Wenn Träume sich verstecken…“ weiterlesen