Sonnenaufgang

Istanbul, Tag 1133 Heute morgen gabs endlich mal wieder einen Sonnenaufgang. Lag eventuell auch daran, dass ich viel zeitiger aufgestanden bin und den ganzen Prozess vom Sofa aus beiwohnen konnte. Habe jetzt ein Problem. Finde zum ersten Mal seit 8 Jahren eine andere Smartphone Kamera besser, als die meines iPhones. Hätte nie gedacht, dass das„Sonnenaufgang“ weiterlesen

Sonntagsruhe

Berlin, 8:35, Tag 808 Heute Nacht habe ich geträumt, den Inhalt aber beim Ausschlafen vergessen lassen.   Schreibe das erste Mal meinen Blogpost hier über mein iPhone. Sieht bis jetzt richtig gut aus. Die App und der Editor haben sich dramatisch verbessert, seit meinem letzten abgebrochenen Versuch vor ein paar Jahren.  Sitze auf dem Dach.„Sonntagsruhe“ weiterlesen

Die Apps auf meinem iPhone Homescreen…

Bizimköy, 6:49, Tag 684 Heute Nacht… tja, vorhin wusste ich es noch und dachte, dass ich mir das locker merken kann. Das Aufstehen, der Strandbesuch, der Sonnenaufgang, die Morgenmeditation, die Katzenkotze auf der Terrasse, das Tee kochen und zack, schon ist die Verbindung zu meinem schönen Traum verschwunden. Dafür kamen mit dem wach werden -weit„Die Apps auf meinem iPhone Homescreen…“ weiterlesen

Ein paar Bilder aus Gayrettepe…

Heute Nacht hatte ich einen schönen Traum als ich erwachte, aber es gibt nur noch eine winzige Szene, an die ich mich erinnern konnte: in einem Krankenhaus lief ich über die Flure und zwei kleine Figuren von Menschen, die mit dem Finger auf etwas zeigen, stellte ich auf den Boden, um etwas zu erklären. Heute„Ein paar Bilder aus Gayrettepe…“ weiterlesen

Eukalyptus, Mandeln und Granatäpfel und Techfutter…

Andalusien, 8:12, Tag 360 Heute, oje, von einer unfreiwilligen WG geträumt, mindestens drei meiner Freunde sind aus Notlagen heraus mit in meine Wohnung eingezogen, die fast völlig leer stand. Immer nur für diese eine Nacht, und das hat sich dann jeden Abend wiederholt. Erst war es ganz toll, dann wurde es schräg. Ich wusste morgen„Eukalyptus, Mandeln und Granatäpfel und Techfutter…“ weiterlesen

Ich, ein Jahr, jeden Tag in 38 Sekunden… und ein Traum… und tolles Licht im Kiez!

Berlin, 9:02, Tag 204 Oha, nach 50min Meditation wollte ich sofort anfangen zu arbeiten und die Espressolounge war wegen einem Maschinenschaden geschlossen (krass!). Die anderen Cafe’s im Kiez haben erst ab 8 geöffnet, so bin ich zurück ins Büro und habe gleich weiter gearbeitet. Bis es mir eben einfiel, da war doch früh immer noch„Ich, ein Jahr, jeden Tag in 38 Sekunden… und ein Traum… und tolles Licht im Kiez!“ weiterlesen

Ein Spektakulärer Landeanflug auf Istanbul…

Istanbul, 6:57, Tag 202 Geträumt hab ich, erinner mich aber nur schwach. Etwas mit Auto, Dennis, Innenhof, Currywurst hab ich aufgeschrieben, aber der Traum dazu ist verschwunden. Gestern hatte mein Rückflug 2h Verspätung, das war einerseits sehr ärgerlich, wenn man schon Samstag reist, dann geht das direkt von der Familienzeit ab. Aber andererseits bin ich„Ein Spektakulärer Landeanflug auf Istanbul…“ weiterlesen

Instagram Lux vs. Camera+ Clarity

Istanbul, 7:22, Tag 133 Wild geträumt heute Nacht, von Schildkröten die Häuserwände hoch klettern, Tankstellen, in denen Kampfflugzeuge repariert werden, Toiletten in Kellern, die enge, verwinkelte Zugänge haben. Und auch wieder von einem Workshop, diesmal läuft er sehr gut, alles ganz kreativ, effektiv. Dann aber renne ich weg, will noch anrufen, damit alle eine Pause„Instagram Lux vs. Camera+ Clarity“ weiterlesen

Reinigung oder Dämpfung…

Berlin, 7:09, Tag 121 Ich bin wieder mal eine Serpentine entlang gefahren, erst mit dem Moped bei gutem Wetter zum Zelten… ich checke in Gedanken mein Gepäck während einer Rechtskurve, ja Zelt und Schlafsack sind dabei. Aber Kocher und Tee hab ich vergessen, ich muss zurück. Bei zweiten Mal dann schnell im Trabbi unterwegs, die„Reinigung oder Dämpfung…“ weiterlesen

Weil er schwedisch ist…

Berlin, 7:44, Tag 103 Nun ausgeschlafen. Habe geträumt, aber so einen geschichtenlosen Traum in Bildern, die nicht hier her passen. Um 8:11 geht hier die Sonne auf, sagt Siri in meinem Telefone. Ganz interessante Wolken waren schon gestern Abend am Himmel, als ich eine Stunde durch Berlin gelaufen bin, um den Kopf frei zu kriegen. Hier„Weil er schwedisch ist…“ weiterlesen