Ein Traum, ein Manifest, ein Video…

Istanbul, 7:28, Tag 382 Oja, der Traum heute Nacht war fast episch. Ein Wald, ein richtiger, weitläufiger bunter Märchenwald, durch den wir gelaufen sind, ab und zu Hütten, ab und zu die Gefahr sich zu verlaufen und zu verlieren. Ein Unwetter naht heran, ich sehe das Zentrum des Sturmes weit hinten über den Baumwipfeln, ein„Ein Traum, ein Manifest, ein Video…“ weiterlesen

Ganz kurz nur…

Berlin, 7:33, Tag 378 Heute Nacht kann ich mich an keinen meinen Träume erinnern. Alles weg durch die Aufregung, durch das Lampenfieber. Habe in meiner Meditation an meiner Einleitung gefeilt und werde dies wohl auch noch weiter tun. Die Slides sind heute morgen halb 1 dann doch erst mal soweit gewesen, dass ich sie als„Ganz kurz nur…“ weiterlesen

Wenn Du unruhig bist, setz dich hin…

Berlin, 7:22, Tag 377 Heute Nacht war ich unruhig und bin mehrmals aufgewacht, ohne mich an Träume zu erinnern. Dann kurz vor dem Wecker doch noch eine Szene, die in meinem Kopf ablief, bei der ich fast zuschauen konnte. In einem Zimmer, ein Whiteboard mit Stifen, ein Hund, mein kleiner Hund. Ich liege im Bett„Wenn Du unruhig bist, setz dich hin…“ weiterlesen

Ein produktiver Sonntag mit magischem Abschluss…

Berlin, 7:12, Tag 376 Also! Heute Nacht bin ich mit einem Kumpel Zug nach Hause gefahren, als er gerade in einem Magazin einen Artikel über Facebooks Zuckerberg mit einem Portrait von ihm las, kam dieser rein und beugte sich rüber. Ich wollte sofort ein Foto machen, wie er sich selbst im Magazin sieht. Aber ich„Ein produktiver Sonntag mit magischem Abschluss…“ weiterlesen