Übers dienen und verdienen…

Istanbul, 6:54, tag 383 Heute etwas zeitiger aufgestanden, schon geduscht, meditiert, Frühstück vorbereitet und weil Montag ist, sogar mal wieder Kaffee und keinen Tee gekocht und schön geträumt. In einem Einkaufszentrum bin ich umher gelaufen, fast so wie am Alex, mit wunderschönen Rolltreppen, ich bin nur durchgelaufen, habe dann in einem kleinen Zimmer am Rande„Übers dienen und verdienen…“ weiterlesen

Alles endet irgendwann im Abschied…

Noch Berlin, 8:31, Tag 312 Heute kein Traum, den ich hier erzählen möchte. Manchmal geben Notizen beim Aufwachen den Träumen eine Bedeutung, die sie gar nicht haben. Gleich nach dem Wachwerden habe ich meine Sachen gepackt, nachher geht es los und die nächsten beiden Wochen arbeite ich bei der Familie am Strand in Silivri bei„Alles endet irgendwann im Abschied…“ weiterlesen

A new trend, that is suprising many…

People are finding creativity for the first time, with their cell phone’s tiny camera. On the Instagram iPhone app alone, well over a million users have published millions of images. Significant, since Instagram launched only four month ago. Even more suprising, many of these images are verging on fine art quality. @joshjohnson photographer and founder„A new trend, that is suprising many…“ weiterlesen

#instahibit first concepts…

We are able to print 100 instagr.am pictures from different users, thanks to @deparom the company I’m working for. We will print digital inkjet in a 30 x 30 cm square format, we still investigate the best store to do the prints. We will put the prints in black wooden 40 x 40 cm frames„#instahibit first concepts…“ weiterlesen

Why I love Espressolounge…

Ein paar Impressionen der Espresolounge… früh um 7, in den ersten Minuten des Tages. Alles noch still, keiner da… ganz ruhig die Bergmannstrasse in Kreuzberg. Es zieht mich immer wieder hier her, um diese ersten Minuten des Tages ganz in Ruhe zu erleben. Jeder Tag ist anders schön hier:… Wer sind die ersten Gäste? Welche„Why I love Espressolounge…“ weiterlesen