Wie schön die Welt von oben ist!

Technologie fasziniert mich. Vor allem Computer. Mit Taschenrechnern fing es an. Eine lange, lange Zeit starrte ich auf Monitore. Die Bilder, die dort drin entstehen können, sind oft magisch und helfen in der echten Welt. Sie berechneten Rationen für unsere Jungrinder. Sie berauschten mich im Spiel. Sie schaffen Arbeitsplätze. Sie schaffen Arbeitsplätze ab. Seit ein„Wie schön die Welt von oben ist!“ weiterlesen

Inselparadies vs Wissenschaften

Eine schwere Entscheidung. Nicht wirklich. Entweder zum Geburtstag drei meiner ältesten Freunde, also meiner längsten Freunde auf ein Inselparadies in Brandenburg, am See mit Grill und Spiel und Spass. Oder? Die lange Nacht der Wissenschaften mit einer Spezialeinladung ins Deutsche Patent- und Markenamt, die sich immer so viel Mühe mit ihren künstlerisch, wissenschaftlichen Exponaten geben.„Inselparadies vs Wissenschaften“ weiterlesen

Anziehungskraft

Berlin, 8:13, Tag 1098 Heute Nacht wieder schräg geträumt, aber zeitig hoch und normale Wochenroutine durchgezogen. Dann viele Einfälle gehabt, was hier zu schreiben wäre und den Tag schon starten und verstreichen lassen. Einer der Einfälle heute Morgen handelte von der allgemeinen Anziehungskraft bestimmter Religionen, Philosophien oder in meinem Falle auch technischer Entwicklungen. Gestern hat„Anziehungskraft“ weiterlesen

Über den Wolken

Berlin, 9:15, Tag 945 Wild geträumt und alles vergessen. Habe mir – weil man die Apple Watch nicht Nachts tragen kann, weil sie sich da aufladen muss – ein Jawbone UP3 zugelegt. Mit dem kann man unter anderem seinen Schlaf tracken. Und eine Akkuladung hält die ganze Woche. Hier der Screenshot von letzter Nacht: Finde„Über den Wolken“ weiterlesen

Perspektivenwechsel

Ilmenau, 6:36, Tag 854 Heute etwas zu wenig Schlaf gehabt. Es wurde dann gestern doch etwas später. Die Zeit verflog nur so beim Wiedersehen von den vielen Bekannten und Freunden hier in Ilmenau. Zack, war es um 10 und eh ich dann im Bett lag, fast um 11. An meine Träume erinnere ich mich heute„Perspektivenwechsel“ weiterlesen

Träume leben

Istanbul, 5:58, Tag 835 Heute bin ich sehr zeitig aufgestanden. Aufgewacht aus einem wilden Traum. Und hab beschlossen, ich muss bald noch mal in die Beelitzer Heilstätten. Naja, von oben filmen wird immer gehen. Denn, die ziehen grade echt einen Zaun drumherum. Nun habe ich schon angefangen, hier überall rum zu lesen und zu schauen„Träume leben“ weiterlesen