Statt Tagebuch: Sonnenaufgang in Stralau…

Gestern hatte ich Sehnsucht nach Stralau und dem Sonnenaufgang dort. Geträumt habe ich heute, einen schönen Traum, nur auch nicht zu halten, einfach nicht zu halten nach dem Aufwachen. Nach dem Aufstehen und Meditieren habe ich Siri nach dem Sonnenaufgang gefragt und…

 

hab ne Antwort bekommen. Hammer! Also noch mal langsam: diesen Dialog hier auf dem Bild habe ich mit meinem Telefon g e s p r o c h e n. Das Telefon schreibt einfach mit und macht, wenn es versteht und es versteht verdammt viel! 

Wollte neben dem Stillen meiner Sehnsucht nach Stralaus Sonnenaufgang die Kamera im neuen iPhone4S ausprobieren, mit ner Blende von 2,4 und 8 Megapixeln schon ein schöner Sprung nach vorne!

Bin hingefahren, den umgekehrten Arbeitsweg von über 5 Jahren… Samstag Morgens um 7 gibt es kaum andere Autos, die Stadt schläft noch. Nur vor den Clubs hinter der Elsenbrücke stehen schwankend Menschen und die wartenden Taxen.

An meinem Platz war eine Baustelle, das Ufer muss befestigt werden, schrieb das Bezirksamt am Anschlag. Bin gelaufen am Bauzaun, dann ans Ufer geklettert, im Schlamm versunken, die Pfade anderer entdeckt und dann einen Platz zum frierenden Warten gefunden. Eine halbe Stunde gestanden und zugeschaut, wie die Sonne alles verändert, die Farben dreht und Dinge passieren… Enten, Fische, Reflektionen, Flugzeuge, Möwen, Spatzen, Fussgänger, Jogger, Clubgänger, Nebel, Rauch und dann irgendwann Kälte. Als ich die Sonne gesehen hab, bin ich zurück und zum alten Kindergarten von Aleyna neben dem Palmkernölspeicher.

Gestern so viele Menschen getroffen, heute werd ich allein arbeiten und endlich ein Update zu PINCH schreiben und ich werd dann wohl – zum Ausgleich –  zu Richards Werkstatt laufen – einem der letzten Möbeltischler hier in Kreuzberg. Richard schreinert der Bundeskanzlers Rednerpulte! Und weil er umziehen muss und ich mit ihm immer Kaffee trinke hier und seinen 58er Benz liebe, werd ich ein paar Fotos machen von ihm in seiner Werkstatt.

Prelude für Bildgeschichten

Na, mal schauen – ob das hier klappt. Ich hab noch keinen Weg gefunden, ganz einfach Blogbeiträge mit Bildern zu posten ohne mir die Finger zu brechen mit Upload, Beschreibung, Einfügen je Bild oder Galerien die ich nicht will. Da iPhoto aber einen Mailbutton hat, ich dort sowieso Tagging und Beschreibungen erfasse… naja, mal schauen – was hier draus wird.

Grün

Grün

Pappelsperma

Pappelsperma

Das fliegt hier im Mai herum und setzt sich an allem fest… vor allem meine Balkonpflanzen sehen aus, als ob Heerschaaren von Schmetterlingslarven vor der Verpuppung stehen.

Dunkel

Dunkel

Das war ein Licht vor ein paar Tagen bei einem Gewitter. Hier mit meinem 300er Tele einfach mal in die Baumkrone gehalten und gewartet… fast ein Herz zu erkennen 😉