Pause aus Gründen

Berlin, 7:00, Tag 935 Heute Nacht wild geträumt, zu wenig geschlafen. Der Morgen war aber weniger unruhig, weniger kritisch mit mir selbst. Wer unscharfe Bilder am Morgen schiesst, darf heute auch nicht hier schreiben. Heute muss einiges erledigt werden, deshalb vertiefe ich mich mal nicht hier. Ganz kurz nur: gestern drei Mal im Dojo gewesen,„Pause aus Gründen“ weiterlesen

Pause

Berlin, 7:00, Tag 928 Heute morgen bin ich leer. Aufgestanden, ohne viel zu fühlen. Wild geträumt, vom Schwimmen. Erst in der Morgenmeditation kam etwas Aufmerksamkeit wieder. Trotzdem wird heute wieder ein Pause hier eingelegt! Den ganzen Vormittag habe ich schon verstreichen lassen, dachte immer wieder, ich komme hier zum Schreiben und nun schliesse ich den„Pause“ weiterlesen

Bergmannkiez – Schlossstrasse und zurück…

Berlin, 8:21, Tag 700 Heute Nacht habe ich meinen Traum vergessen lassen beim Aufwachen. Dafür gab es ein Inferno vorm Sonnenaufgang, herrliche Farben und ein tolles Leuchten. Als die Sonne raus kam, waren das alles gleich verschwunden… Gestern bin ich wieder mal Stadtwanderer gewesen und von hier, Bergmannkiez bis zur Schlossstrasse und zurück gelaufen. In„Bergmannkiez – Schlossstrasse und zurück…“ weiterlesen

Dankeschön, war toll gestern…

Heute Nacht habe ich von einer Busfahrt nach Uludağ geträumt, ich flirtete mit meiner Frau. Wir kamen zusammen in einer grossen leeren Hotelhalle an, in der Ecke ein zugehangene Bühne, irgendwie kam die Erinnerung an Parteitage hoch. Klar, der Saal wurde früher von Russen benutzt. Ein Kind, mein Kind? spielte mit Wasserfarben, überall gab es„Dankeschön, war toll gestern…“ weiterlesen