Mischmasch

Berlin, 6:37, Tag 1051

Etwas später hoch, noch drei Runden gesnoozt, eh ich den Morgen startete. Der erste Tag hier war gut, doch viel geplant, aber auch etwas durchhängen lassen. War aber alles im Gleichgewicht, halbwegs.

IMG_0392.jpg

Es gibt ein paar Entscheidungen, die ich vor mir her schiebe, nein anders: die ich reifen lasse. Eher mit der Strömung schwimmen, statt dagegen an. Ich habe vorhin überlegt, ob ich etwas tun kann. Könnte ich. Aber der zweite Gedanke war sofort, zu vertrauen, das schon alles getan ist. Habe mich an ein Buch erinnert, von einem der PayPal Gründer, der von seinen Erfolgen beim Vertrieb berichtete und wie er und seine Kollegen nach vielem Scheitern genau die richtigen Worte, die richtigen Handlungen zur richtigen Zeit fanden. Habe weiter überlegt, ob jetzt die Zeit für solche Geniestreiche ist. Ich weiss es nicht. Ich kann nicht sagen, was ein Anruf, ein Gespräch jetzt bringen wird. Ob eine Mail ausreicht.

Haben angefangen, unsere nächsten All Hands und die anstehenden Strategietage gemeinsam vorzubereiten. Fühlte sich gut an, den Prozess jetzt schon offen zu starten und nicht einfach nur allein hier am Rechner, vor der Kladde zu sitzen und sich Notizen zu machen. Das auch, aber in der frühen Phase, wenn die Gedanken noch roh, unausgereift sind, bereits darüber zu sprechen, hat bereits eine neue Qualität. Es fühlt sich hier im Job vieles wieder neu und unbekannt an. Das erzeugt eine spannende Unsicherheit. Mal schauen, wohin uns die Strömung trägt.

Wünsch euch ganz gespannt, einen guten Dienstag!

Veröffentlicht von Arne Krueger

co-founder of http://mtc.berlin · info tech service provider · zazen · horsemanship · photography

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: