Spektakulärer Landeanflug

Istanbul, 6:20, Tag 785

Heute Nacht habe ich viel geträumt, war alles präsent beim ersten langsamen Aufwachen. Dann blieb aber doch nur die letzte Szene hängen. Rechts die Treppen hoch in einem Apartmentkomplex gab es ein Wellnessstudio. Ich sollte ein Massage bekommen, ging rein, aber alle waren beschäftigt, niemand kümmerte sich um mich. Eine korpulente Reinigungskraft, die ebenfalls einen Termin hatte, bot sich schliesslich an, mir alles zu zeigen und mich zu massieren. Ich wachte erleichtert auf und stand weit vor dem Wecker ganz in Ruhe auf.

Hier könnte es gleich ein klares, wolkenloses Sonnenaufgangsbild mit Möve geben (Ha! Wieder so ein Wort, bei dem ich eher an Dove und die Creme als an die Vögel vorm Fenster denke!). In den letzten paar Minuten hier ist die Dämmerung angebrochen, das geht jetzt sehr schnell, dass das iPhone genug Licht kriegt.

IMG_3445

Gestern einen wunderbaren Herflug gehabt. Ein schöner Abschluss einer unruhigen Woche. Wie eine Belohnung fürs Durchhalten. Meine Startmeditation liess ich ausfallen. Das Wetter in Berlin war zu schön, mit Regenschauern und zerklüfteten, vielschichtigen Wolken. So schaute ich aus dem Fenster. Hier auf die Havel:

berlin start 1

Dann weiter übers Olympiastadion (das kleine weisse Hufeisen):

berlin start 2

Und schliesslich, aber nicht ganz so glücklich über Tempelhof und meine Heimat Kreuzberg hinweg:

berlin start 3

Dann überlegt ich, was ich machen könnte. Lesen oder Film schauen. Film schauen, hat gewonnen, allerdings brauchte ich einige Zeit, eh ich im Board Video Entertainment System den richtigen Film gefunden habe. Seit ein paar Monaten schleiche ich schon um Whiplash herum. Diesmal habe ich mir ein Herz gefasst und den Film gestartet. Sofort musste ich an Dich, Tony, denken und Deine liebevolle Strenge bei der Zazen oder Karateausbildung, eigentlich bei jeder Art Führung.

Hier im Film ist das natürlich eine sehr gut versteckte, liebevolle Strenge. Der Film spielt genau damit, dass er den Zuschauen über die Motive und die Intention des Lehrers, gespielt von J.K. Simmons im Unklaren lässt. Die Frage ist doch: rechtfertigen die Suche nach Perfektion, die positive Intention des Lehrers, wirklich jegliche emotionale Brutalität?

Der Schüler in mir schreit: neiiiin!

Der Lehrer in mir sagt ruhig und mit liebevoller Strenge: ja, klar!

Sehr schnell wollen wir den vermeintlich Schwachen (Schüler), der wirtschaftlich, körperlich oder emotional unterlegen scheint,  schützen vor dem vermeintlich Starken (Lehrer). Dieser Instinkt ist natürlich immer gerechtfertigt und sehr sinnvoll. Nur führt er einfach oft auch dazu, dass wir zu schnell aufgeben, dass wir Sicherheit über Entwicklung wählen, dass wir den Status Quo den Möglichkeiten, den unerschöpflichen Potentialen in uns vorziehen.

Und nach dem grandiosen Schlagzeugsolo zum Ende des Filmes, dass mich fasst laut schreien lassen vor Begeisterung, begann der Landeanflug.

Hier die Bucht von Silivri und die Delle von Bizimköy am Marmara Meer, wo wir die letzten Sommer verbracht haben. Silivri liegt ca. 65km vom Istanbuler Zentrum entfernt. Aber ganz hinten rechts erkennt ihr schon die näher kommende Stadt. Bist dort hin, genannt Büyükçekmece, ist Istanbul bereits vorgedrungen.

istabul landung 1

Hier links ein der Hauptwasserversorgungen für Istanbul und die ersten Neubausiedlungen. Hier ahnte ich schon, dass der Landeanflug diesmal über die Innenstadt führen wird.

istabul landung 2

Aber vorher wurde mein Geduld noch auf die Probe gestellt, was aber sogleich mit grossartiger Wolkenkunst untermalt und belohnt wurde.

istabul landung 3

Das Video vom Landeanflug lade ich gleich noch hoch. Hier einer der besten Schüsse aus meinem Fenster, auf Platz 11A der Boing der Türkisch Airline. Der Blick über den Bosphorus voller Fähren, rechts am Rand Topkapi, rechts unten ist Karaköy, auf der linken Seite in rötlicher Abendsonne das asiatische Zentrum Istanbuls und im Hintergrund im Maramara Meer, liegen die 5 Prinzessinen Inseln.

istabul landung 4

Gleich geht weiter mit Fotos! Auf Facebook habe ich eine Gruppe für Istanbuler Fotowalks gefunden, die regelmässig zu Touren über die Dächer des Grand Bazaars und den engen Gassen in dem ältesten Teilen der grossen Stadt einlädt. Ich bin gespannt, wie das wird. Das Wetter ist sehr kühl, leicht dunstig.

Und damit wünsch ich Euch jetzt erst mal einen grossartigen Karfreitag!

Veröffentlicht von Arne Krueger

co-founder of http://mtc.berlin · info tech service provider · zazen · horsemanship · photography

Ein Kommentar zu “Spektakulärer Landeanflug

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: